Über den Preis

Den Zugang zu medizinischer Versorgung für alle Menschen auch in Zukunft erhalten – ohne Rationierung von Leistungen. Das ist das Ziel der Stiftung Münch. Damit das gelingen kann, sind praxisnahe neue Denkansätze, innovative Konzepte und mutige Ideen erforderlich. Die Stiftung Münch möchte die Erarbeitung dieser Konzepte und Ideen unterstützen und die Umsetzung der besten Konzepte fördern.

Deshalb verleiht die Stiftung Münch jährlich den Eugen Münch-Preis in zwei Kategorien: für eine wissenschaftliche Arbeit und für ein innovatives Geschäftsmodell.

Der Preis in der Kategorie wissenschaftliche Arbeit ist mit 25.000 Euro dotiert. Der Gewinner der Kategorie Geschäftsmodell erhält 10.000 Euro und ein Mentoring-Programm.

 

Prämiert werden Arbeiten aus folgenden Themenfeldern:

 
  • Netzwerkmedizin
  • Gesundheitsnetzwerke: national und international
  • Versicherungsangebote für Netzwerke
  • Vergütungssysteme innerhalb von Netzwerken
  • Qualitätsorientierte Vergütung
  • E-Health, Digitalisierung der Medizin
  • Versorgungsforschung (mit dem Ziel von Qualitätsverbesserungen in Netzwerken)
  • Gestaltung der ländlichen Versorgung im Rahmen eines Netzwerks

Jury

Die Jury besteht aus renommierten Experten verschiedener Branchen (Medizin/Gesundheitsökonomie/Wirtschaft/Presse/Patientenvertreter).

Mitglieder der Jury 2016:

  • Prof. Dr. Volker Amelung, Vorsitzender des Vorstands Bundesverband Managed Care e.V.
  • Prof. Dr. Achim Jockwig, Dekan des Fachbereichs Gesundheit und Soziales, Vizepräsident der Hochschule Fresenius
  • Dr. Andreas Poensgen, Gesellschafter und Managing Partner Turgot Ventures AG
  • Dr. Mani Rafii, Mitglied des Vorstands der Barmer GEK
  • Dr. Sebastian Schmidt-Kaehler, Organisations- und Unternehmensberater Patientenkommunikation
  • Maike Telgheder, Redakteurin Handelsblatt

Der Gewinner jeder Kategorie wird auf einer feierlichen Preisverleihung am 23. November 2016 in München bekannt gegeben.

 

Ausschreibung Eugen Münch-Preis 2016

Informationen zu den Kriterien und den erforderlichen Unterlagen finden Sie hier: 

Die Einreichungsfrist endet am 15. August 2016.

Sie haben Fragen?

Telefon: 089/255 4667 0
Mail: kontakt@stiftung-muench.org

Gerne senden wir Ihnen auch unsere Informationsbroschüre per Post zu.

horizontal break