Holzinger_Ass0127Prof. Dr. Boris Augurzky

Jahrgang 1972, studierte Volkswirtschaftslehre und Mathematik und promovierte in Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg. Er arbeitete 2001 bis 2003 als Berater bei The Boston Consulting Group mit Schwerpunkt Financial Services. 2003 wechselte er an das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), wo er den Bereich Gesundheit aufbaute. Er ist Autor mehrerer Bücher, Buchbeiträge und Fachartikel, insbesondere des Krankenhaus Rating Report.

Seit 2007 ist er darüber hinaus geschäftsführender Gesellschafter der Institute for Health Care Business GmbH (hcb), für die er Investoren und Leistungserbringer im Gesundheitswesens berät. Seit 2013 ist er Mitglied des Fachausschusses „Versorgungsmaßnahmen und -forschung“ der Deutschen Krebshilfe und seit 2014 Geschäftsführer der Stiftung Münch.

GruberDr. Johannes Gruber

Jahrgang 1975, studierte Rechtswissenschaften und Philosophie in Tübingen, Madrid, Köln und Heidelberg und promovierte in Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg. Nach dem Referendariat, unter anderem bei der EU-Kommission (Generaldirektion Binnenmarkt) und einer Fraktion im Deutschen Bundestag, war er als Anwalt in einer internationalen Wirtschaftsrechtskanzlei im Bereich Corporate und M&A tätig. Seit 2006 ist er Anwalt (und seit 2012 Partner) bei Seufert in München, einer besonders im Gesundheitssektor ausgewiesenen Wirtschaftsrechtskanzlei. Er ist spezialisiert auf Transaktionen im Gesundheitssektor, Autor mehrerer juristischer Fachartikel und seit 2016 neben seiner Tätigkeit als Anwalt Geschäftsführer der Stiftung Münch.