Kategorie Geschäftsmodell

dotiert mit 10.000 Euro
verbunden mit einem Mentoring-Programm

 Kriterien:

  • Das Geschäftsmodell soll sich auf die vorgegebenen Themenfelder beziehen.
  • Vorzugsweise handelt es sich um disruptive Geschäftsmodelle, d.h. Geschäftsmodelle, die das Potenzial haben, bestehende Angebote zu verdrängen. Dies können völlig neue Angebote sein, die Wege beschreiten, die bisher im Gesundheitswesen nicht existieren. Es können aber auch innovative Weiterentwicklungen von bestehenden Angeboten mit dem Ziel der Effizienzverbesserung sein. Diese neuen Angebote können sich an Patienten oder Unternehmen richten.

 Erforderliche Unterlagen:

  1. Einseitige Zusammenfassung (Deutsch)
  2. Das Geschäftsmodell:
  • Darstellung der Geschäftsidee
  • Das Produkt / die Dienstleistung
  • Alleinstellungsmerkmal (USP)
  • Angestrebter Markt, Attraktivität des Marktes
  • Mehrwert für Kunden (Patienten, Krankenversicherungen, Leistungserbringer)
  • Erwartungen zu den Chancen und Risiken: Skalierbarkeit des Produktes
  • Darstellung der Umsetzungschancen
  • Teammitglieder
  • Zugang zu Kunden
  • Vorhandenes Kapital
  • Bereits erreichte Meilensteine
  • Nächste Meilensteine

3. Bitte legen Sie das Formular „Bewerbung Geschäftsmodell“ bei

 

Die Unterlagen können ausschließlich per E-Mail eingereicht werden an kontakt@stiftung-muench.org.
Einsendeschluss ist der 15. August 2016.

Das Geschäftsmodell wird streng vertraulich behandelt und steht nur der Stiftung und der Jury zur Verfügung.