Reformkommission neue Berufe

Digitalisierung, Robotik, KI: werden solche neuen Technologien sinnvoll in die Gesundheitsversorgung integriert, können sie zu einer Verbesserung der Patientenversorgung beitragen und die Menschen in Gesundheitsberufen unterstützen und entlasten. Wie muss die Ausbildung der bestehenden Berufe angepasst werden, damit dies gelingt? Gibt es neue Berufe, die nötig sind und wie können diese aussehen? Die Stiftung Münch hat eine Reformkommission einberufen, die sich mit diesen Fragen beschäftigt.

Der Reformkommission gehören an:

  • Dr. Franz Bartmann, bis 2018 im Vorstand der Bundesärztekammer zuständig für die Bereiche eHealth und Ärztliche Bildung,  ehem. Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein
  • Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin, Direktor der Munich School of Robotics and Machine Intelligence der TU München und  Inhaber des Lehrstuhls für Robotik und Systemintelligenz
  • Dr. Bernadette Klapper, Bereichsleiterin Gesundheit der Robert Bosch Stiftung
  • Priv.-Doz. Dr. Sebastian Kuhn, MME, Oberarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Ausbildungsforscher und Hochschuldidaktiker an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Uwe Schwenk, Director Bertelsmann Stiftung
  • Moderation: Claus-Peter Müller von der Grün, Journalist

Die Ergebnisse der Arbeit werden Ende des Jahres 2019 veröffentlicht.